Archiv

News-Archiv

 

06.01.2016: Team Eastside Crawlerz auf Instagram

Instagram-Nutzern bietet das Compcrawlerteam unserer IG seit Ende letzten Jahres Fotos von Wettbewerbsteilnahmen und den Fahrzeugen beim Training. Ein Direktlink zum Profil @team_eastside_crawlerz wurde hier auf der Seite unten links eingerichtet. Viel Spaß beim Betrachten der Fotos und - bei Gefallen bitte fleißig © drücken!

 


13.10.2014: Team Eastside Crawlerz rocked Austrian Stones

Am 11. und 12. Oktober fand im niederösterreichischen Retz das "STONEROCKERS Festival 2014" statt. Gefahren wurden Recon G6, Scale Challenge und 2.2 Shafty. Dank des partnerschaftlichen Verhältnisses der Teams Stonerockers Austria und Eastside Crawlerz reisten ein paar Teamfahrer aus der Eastside nach Österreich. Ein Bericht zum Festival ist hier nachzulesen.

 

Plakat Ostblockparty 2014

 

17.06.2014: Brockentour die II. am 31. Mai 2014

Bereits 2013 erklommen die "Gebirgsjäger Hamburg", eine lose Gemeinschaft von RC-Fahrern der dortigen Region mit originalgetreuen Geländefahrzeugen, den Brocken im Harz.

Am 31.05.2014 fand die zweite Auflage dieser außergewöhnlichen Scaler-Expedition statt, diesmal auch mit Teilnehmern aus Berlin, Sachsen und Thüringen. Die bereits am Gastfahren auf der Messe modell hobby spiel im letzten Oktober beteiligten Scalerfahrer Matthias Weber aus Rudolstadt und Dirk Ulrich aus Leipzig stellten sich dieser Herausforderung.

Eine ganz subjektive Sicht auf diesen Tag ist hier nachzulesen.

 


 

29.04.2014: Das Eastside Crawlerz Scale Regelwerk...

... ist in der vorläufigen Endfassung hier zu finden.

 


 

15.04.2014: Frohe Ostern!

Liebe Crawlerfreunde,

das erste Quartal des Jahres 2014 haben wir bereits in Lichtgeschwindigkeit durchquert, ohne dass sich auf dieser Seite viel getan hat. Doch wer glaubt, die Crawlerszene sei abgeflaut oder gar tot, der irrt! Klar – wer im nationalen und internationalen 2.2“-Pro-Geschehen mitmischen will, muß auf Achsen zurückgreifen, die praktisch nicht mehr hergestellt werden. Dafür ist der Markt an Chassis und anderen Teilen größer denn je. Was der eigene Maschinenpark hergibt, wird selbst hergestellt. Manchmal nur für den eigenen Bedarf oder auch für Freunde oder als Serienproduktion für Hobbyfreunde in aller Welt.

Wo früher Delrin und Aluminium verwendet wurden, haben Carbon und Titan Einzug gehalten und beweisen, dass sich Leichtbau und Stabilität nicht zwingend ausschließen.

Dank der Eigeninitiative findiger Köpfe in Europa und den USA erlebt die ehemalige 2.2“-Sportsmanklasse einen Aufschwung als Shaftyklasse, abgekürzt „2.2s“. Aus den alten AX-10-Achsen entstehen mittels Lenkungsteilen von XR-10 und Wraith, Carbonchassis sowie Titanlinks unglaublich leichte und leistungsfähige Rockcrawler, die den MOA’s kaum nachstehen.

Die Fahrer dieser Geräte suchen sich immer neue Herausforderungen. Nationale Wettkämpfe werden zu internationalen. Der Supercrawl 2013 wurde dominiert von Fahrern aus Finnland, Norwegen und den Niederlanden.  Bereits in den letzten Jahren reisten deutsche Fahrer nach Frankreich zum BIG. Im Februar nahmen erstmals drei an der spanischen Meisterschaft in Almuñecar teil. Und zum Supercrawl 2014 wird ein ebenso internationales Fahrerfeld erwartet wie im Vorjahr.

Und auch die vom Team Eastside Crawlerz initiierten Wettkämpfe sind längst keine sächsisch-thüringischen mehr. Zur Ostblock-Party Anfang Juli werden wieder Teilnehmer aus allen Landesteilen erwartet, während in der sächsischen Schweiz und Thüringen fleißig trainiert wurde und wird – aber nicht nur das Fahren, sondern auch der Ausschank von Sekt und die Zubereitung von Rostbratwürsten sowie deren anschließender Verzehr.

Auch im Bereich der originalgetreuen Geländefahrzeuge tut sich einiges. Ein Großteil der neu im Forum rockcrawler.de Registrierten sind Besitzer eines SCX-10 oder Wraith von Axial in den jeweils verschiedenen Versionen. Im vergangenen Winter sind viele sensationelle zwei-, drei- oder vierachsige Fahrzeuge entstanden. Das Fahrerfeld zum Scalerun und zur Scale Challenge beim Supercrawl wird wohl dieses Jahr größer sein denn je. Lokale Challenges und Trophys sind in verschiedenen Regionen des Landes in Vorbereitung. Und Ausfahrten ohne sportliche Wertung werden zunehmend über den regionalen Tellerrand hinaus geplant. So wollen die Hamburger „Gebirgsjäger“ auch dieses Jahr wieder den Brocken erklimmen.

Auch wir arbeiten daran, künftig Wettbewerbe durchzuführen sowie neue Orte und andere Fahrer kennen zu lernen.

Also laßt Euch überraschen, was das Jahr noch mit sich bringt. Und schaut öfter mal hier herein. Für die nahe Zukunft wünschen wir Euch aber erstmal frohe Ostern!

 

Eure Eastside Crawlerz IG

 


 

09.04.2014: "Is gieht wiedr lus"...

Plakat Ostblockparty 2014


Plakat Supercrawl

 

SUPERCRAWL 2014

(Ausrichter: RC-Rockcrawler e.V. Unterstützt durch RC4WD und CRAWLERKELLERSHOP)

Wann?

Pfingsten - 06 Juni - 08 Juni 2014

Wo?

Natursteinwerk Imberg

Hohensyburgstraße 75A 44265 Dortmund 51.422293 , 7.471923

Warum? Austragung der offenen deutschen Meisterschaft im RC-Rockcrawling

...... und Spaß haben!

 

Welche Klassen starten? - 1.9

- 2.2 s

- 2.2 pro

- Scalecrawler -> eigener Wettbewerb. Hier geht es hart zur Sache.

Siehe auch GRCCA Regelwerk!!!!

Was gibt es noch? - Einen riesigen Scaleparcours

- Eine Scale Challenge nach SRCAC-Reglement

- Essen / Getränke durch den Bratwurststand Smith, der auch ein großes Zelt mit Tischen und Bänken mitbringt - Toiletten - Ausreichend Sitzgelegenheiten und Bänke - Der Rockcrawler e.V. bringt auch ein großes Zelt mit - Crawlerkellershop wird vertreten sein

 

Geplanter Ablauf

Freitag (ca. 14:00 Uhr – 20:00 Uhr)

- Eröffnung mit freiem Training für Crawler

Samstag (ca. 09:00 Uhr – 22:00 Uhr)

- Wettkampf 2.2 s, 2.2 pro

- Scalerun und freies Fahren auf dem Scaleparcours

- Abends Scalechallenge

Sonntag (ca. 10:00 Uhr – 17:00 Uhr)

- Wettkampf 2.2 pro, 1.9,

- Scalecrawler und freies Fahren auf dem Scaleparcour

 

(Quelle: www.rockcrawler.de)


 

10.02.2014: Scale-Regelwerk

In diesem Jahr sind neben den Rockcrawling-Wettbewerben des Teams Eastside Crawlerz auch Wettbewerbe in der originalgetreuen Geländefortbewegung geplant. Hierfür entsteht derzeit ein EC-eigenes Regelwerk, da es im Gegensatz zu den Regelungen der GRCCA für Rock- und Scalecrawler kein landesweit einheitliches gibt. Ziel ist eine Beschränkung auf das wesentliche, daher orientieren wir uns am Regelwerk des Ostrial und dem der "Dreckfahrer-Offroad-Challenge".

Sobald es fertig ist, werden wir es hier veröffentlichen.

 


 

30.05.2013: "De Staakaschpr kumme..."

Plakat Ostblockparty 2013

 


 

21.05.2013: "Ja wer's kann, der is' halt vorne!"

Während es in Leipzig am vergangenen Wochenende nur eine Farbe gab, nämlich schwarz, traf sich im Steinbruch Hohensyburg bei Dortmund die bunte Schar der RC-Rockcrawlerfahrer zum diesjährigen Supercrawl. Das zunächst regnerische Wetter machte die Steine rutschig und schmutzig, und auch der Scalerun-Parcours, auf dem die Veranstaltung traditionell am Freitag eingeläutet wird, bestand im Wesentlichen aus Schlamm. Aber getreu dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" (und schlechte Reifen) begannen am Sonnabend die Wettkämpfe.

Der Titel des deutschen Meisters der Klasse 2.2 Pro ging dieses Jahr an Samu Sarka aus Finnland.

Erfolgreichstes Eastside Crawlerz Member war Steffen Göldner (raccoon). Zwar wurde er mit -15 Punkten im 2.2-Pro-Vorlauf Elfter und verpaßte damit knapp das Finale, erreichte aber mit 72 Punkten den 5. Platz in der Superclass-Wertung und konnte in der Scalecrawler-Klasse mit 58 Minuszählern Reinhard Kappitz (eri, -53 Punkte) und die restliche 24 Mann starke Konkurrenz hinter sich lassen. Steffens Fazit: "Ich freue mich riesig über die sehr guten Platzierungen. Die Crawler haben gehalten und haben klasse gefunzt , bissl Glück war auch dabei, es hat alles gepasst bei dem SC. Aber ich denke, das wichtigste war eure Unterstützung und das Däumchen drücken bei jedem Kurs, das pusht einen nochmal richtig. Besonderen Dank an alle EC`s für die tolle Stimmung." Bemerkenswert ist das gute Abschneiden angesichts der Tatsache, dass Steffen einen mit 2 Motoren umgebauten Losi Comp Crawler fährt - liebevoll "Lomo" genannt. "Der 11. Platz mit dem Losi ist echt mega geilo, das passt schon so, wer hätte das gedacht..."

Hier die weiteren EC-Platzierungen in der Klasse 2.2 Pro: 19. Daniel Paul (Chester) 16 Punkte, 25. Mario Stöhr (abakus66) 38 Punkte, 26. David Schumann (efdeluxe) ebenfalls 38 Punkte, 53. Steffi Stöhr (Pussy) 82 Punkte, 55. Sabine Weise (Biene) 89 Punkte, 57. Jens Beyer (Jenzzz) 92 Punkte, 59. Reinhard Kappitz 100 Punkte.

Wir danken Euch, dass Ihr uns wieder mal würdig vertreten habt und das Label Eastside Crawlerz ordentlich gepusht habt! Der Countdown für die Ostblock-Party läuft - see you in Zöblitz!

 


 

07.05.2013: Eastside Crawlerz @ Supercrawl 2013

Traditionell am Pfingstwochenende, nämlich vom 17. bis 19 Mai, findet im Natursteinwerk Imberg in Hohensyburg bei Dortmund der diesjährige Supercrawl statt.

Die Fahrer kommen wieder aus ganz Europa in den Pott, um ihre Fahrkünste zu messen. Im Vordergrund steht dabei die deutsche Meisterschaft in der Klasse 2.2" Pro. Gefahren wird darüber hinaus  - wie üblich -  1.9“, 2.2“ Sportsman sowie Superclass. Neu sind in diesem Jahr ein Wettbewerb für Scalecrawler und die Supercrawl Scale Challenge. Für ungezwungenes Fahren abseits der Wettbewerbe gibt es wieder einen Scalerun, auf dessen eigens geschaffenem Parcours an allen drei Tagen gefahren werden kann.

Die Eastside Crawlerz IG wird beim Supercrawl vertreten von eri, Chester, Biene, Raccoon, Pussy, abakus66, efdeluxe und Jenzzz.

Die Daheimbleibenden wünschen Euch maximalen Grip und volle Akkus - möge der Saft mit euch sein!

 


 

23.04.2013: info@...

Ab sofort haben wir eine IG-eigene E-Mail-Adresse: info[ät]eastside-crawlerz.de

Wir beantworten gern Fragen zu unserem Hobby allgemein, zu Locations, unseren Fahrzeugen, vermitteln Hilfe beim Fahrzeugbau und und und. Also: mailto...!

 


 

17.02.2013: Eastside Crawlerz senden auf eigenem Youtube-Kanal!

Ab sofort sind Videos von unseren Treffen und Ausfahrten auf dem Youtube-Kanal EastsideCrawlerzIG zu finden.

Das betrifft auch die Trainingsläufe der EC-Teamfahrer im Crawlerkeller am 09.02.2013!

 


 

07.02.2013: "Der Kellertag ist ein guter Start in's Jahr"

Auch dieses Jahr beginnt unsere Wettbewerbssaison wieder - mitten im Winter.  Zum zweiten Mal heißt es am 09.02.2013 Team Eastside Crawlerz vs. Crawlerkeller.

Gefahren wird in den 2.2er Klassen Sportsman und Pro, daneben gibt es traditionell kulinarische Genüsse.

Einen Link zur Homepage des Crawlerkellers in Scheyern einschließlich dessen Onlineshop ist in unserer Linksammlung zu finden.

 


 

04.11.2012: Vierter Lauf und Finale zum Bayerncup mit reger Beteiligung der Eastside Crawlerz

Ebelsbach: Trotz Bindfaden-regens fand das Finale des Bayerncups am 03.11.2012 in "Amoks Garten" unter reger Beteiligung nicht nur der bayrischen Faherer in der Klasse 2.2 Pro, sondern auch einiger Eastside-Crawlerz-Teamfahrer statt. Zwischen Kaffee, Kuchen, Sekt, Bier und Spanferkel wurden auf den nassen Steinen 3 Kurse absolviert. Die wenigsten Punkte, nämlich -23,  und damit den Sieg hatte am Ende EC-Teamfahrer Ehren-Member und Wahlbayer Mario Stöhr. Zweiter wurde Gastgeber Michael "Amok" Marggraff mit -18.
Hier die weiteren Plazierungen der EC-Teamfahrer:

6. Reinhard Kappitz (eri) 12 Punkte

13. Steffi Stöhr (Pussy) 82 Punkte

14. David Schumann (efdeluxe) 84 Punkte

15. Jens Beier (Jenzzz) 94 Punkte

17. Peter Fischer (Testneu) 117 Punkte

Ein ausführlichen Bericht zum Bayerncupfinale ist hier zu finden.

 


 

03.07.2012 Nach der Party ist vor der Party ... 

Am 01.07.2012 stieg die Eastside Crawlerz "Ostblock Party" 2012 im Serpentinit-Steinbruch Zöblitz. Trotz der gelegentlichen teils kräftigen Regenschauer war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Eine ausführliche Nachlese ist hier zu finden. Weiterhin gibt es einen Comic zum Treffen  !

Die zweite Auflage 2013 ist bereits in Planung...

 


 

28.05.2012 Dortmund/Leipzig: Eastside Crawlerz erfolgreich beim Supercrawl!

Unsere Fahrer Flori1982, eri, Jenzzz, Biene und raccoon nahmen erfolgreich an der deutschen Meisterschaft im RC-Rockcrawling, dem Supercrawl in Dortmund, teil.

In der Klasse 2.2 Sportsman holte sich Flori1982 bei seinem Rockcrawling-Debüt auf Anhieb mit 69 Punkten und einer Restfahrzeit von 5 min 44 s den zweiten Platz. eri belegte mit 86 Punkten und 11 min 1 s den dritten Rang. Jenzzz erreichte mit 99 Punkten und übrigen 7 min 37 s Platz 6.

In der Kategorie 2.2 Pro erreichten raccoon und Biene im Vorlauf den 29. bzw. 53. Rang mit 32 Punkten / 2 min 1 s bzw. 79 Punkten / 29 s und damit leider keinen Platz im Starterfeld der Finalisten.

raccoon trat jedoch auch in der Superclass an und belegte dort mit 36 Punkten bei 18 s Restzeit Platz 4.

Neben den Crawling Comps gab es auch einen "Scale Run", bei dem neben efdeluxe auch Dodomog mit seinem BRAT auf TA-Chassis ordentlich den aufwendig gestalteten Parcours umpflügte, sowie Scalecrawler-Wettbewerbe, bei denen u. a. wiederum Biene und raccoon mitmischten.

Allen Fahrern "Congratulationz" und Dank für das würdige Vertreten unserer IG!

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr hier.

Sören [s03r3n]


01.02.2012: Einjähriges Bestehen der Eastside Crawlerz!

Heute  feiert die Eastside Crawlerz IG einjähriges Bestehen – Zeit für ein Resümee.

Eastside Crawlerz 2011

Das Bild zeigt 8 Leute. Das war beim ersten Treffen in Treuen und es waren nicht mal alle Leute zu sehen, die da waren. Beim letzten großen Treffen in der Sächsischen Schweiz waren es grob über den Daumen gepeilt 20 Leute. So viele zählt auch die Mitgliederliste des EC-Forums.

Wir sind inzwischen ein echt ansehnlicher Haufen geworden, sind in allen Bereichen des RC-Crawlens unterwegs, egal ob Trial, Scale oder Compcrawl. Zum Drifttreffen in Gera wollten 5 Leute kommen, es waren aber wieder ca. 20 Leute da, die kurz vor knapp noch einen Drifter aus dem Boden gestampft haben.
Angefangen hat das Ganze mit einer harmlosen Plauderei in einem Baubericht von Bastian m Forum rockcrawler.de. Zu diesem Zeitpunkt kannten sich nur Bastian und Sören bzw. Olaf und Sören. Plötzlich entstand die Idee einer IG. Einen Tag später gab es den Eastside Crawlerz Thread im Rockcrawler-Forum, gegründet von Jens, und wir waren auf der Suche nach einem Logo. Daniel hat dann in seiner Mittagspause eins gebastelt, Bastian und Sören ebenfalls. Und dann kam plötzlich Olaf daher und bot sich an eine Seite zu machen. Was er auch getan hat! Auch das endgültige Logo hat er entwickelt.

Die Leidenschaft, mit der wir alle unser Hobby betreiben, ist bemerkenswert. Wir laden uns damit aber auch eine große Verantwortung auf, nämlich die, dass alles so weiter zu verfolgen und uns in der Szene weiter zu etablieren. Inzwischen sind wir mit unserem Logo auf der Homepage der German RC-Crawling Association (GRCCA.de) verlinkt und es gab Anfragen zur Durchführung eines Qualilaufes zur deutschen Meisterschaft, dem Supercrawl!

Wir haben bei all unseren Treffen jede Menge gelernt, was die Gestaltung solcher Treffen angeht, wir sind inzwischen in der Szene als bekannte Größe akzeptiert und wir haben jetzt die Aufgabe, dieses Jahr alles noch besser und größer zu machen, als es letztes Jahr schon war. Jeder leistet seinen Beitrag, um jedes Treffen aufs neue zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Im Vordergrund steht stets der Spaß, den man in der Gemeinschaft haben kann, egal ob beim Driften, Crawlen oder Scalen. Daneben sollte es ernster im Bezug auf Comps und Scaleruns werden. Immerhin wollen wir uns ja auch messen und gegen andere fahren! Die Tagestour zum Crawlerkeller war ein Schritt in diese Richtung und eines der Highlights dieses ersten Jahres. Die Gastfreundschaft der Heinzingers spricht für sich. Und natürlich die Scale-Session auf der Messe modell hobby spiel im letzten Oktober auf dem Ostrial-Parcours. Das soll dieses Jahr fort gesetzt werden. Bleibt zu hoffen, dass uns das mit dem Qualilauf gelingt, im Moment gibt es keine geeignete Location.

Also dann, weiter so! Und am 1.Februar ist unser Geburtstag!


 

21.01.2012: Eastside Crawlerz zu Gast im Crawlerkeller!

 
Hallo alle miteinander!
Vor längerer Zeit schon haben wir Kontakt zur Keller-Crew und heute war es so weit:
AB IN DEN KELLER NACH SCHEYERN!!!!!!!
Die Aufregung war groß, ebenso wie Erwartungen! Immerhin kennt man die Leute (aus dem Forum) und doch wieder nicht...komisch!
Der ganze Tag war ein voller Erfolg. Es war fast schon ein wenig familiär, es hat an nichts gefehlt - an garnichts!
Vielen Dank Andi und Michi und vielen dank an eure Eltern für diesen tollen Tag!
Sven sagte vorher aus Spaß, er komme nur zum essen! Nun ja, allein das war wirklich schon eine 700km reise (hin und zurück) wert!
Natürlich sind wir nebenbei auch etwas ge"crault"! Nein nicht nur nebenbei, wir sind viel gefahren! Zeitweise war es sehr eng, aber wir sind gefahren - gefahren - gefahren....! Ein Akku nach dem anderen!
Danke nochmal im namen der EC´s für diesen tollen Tag! Wir kommen gern wieder und wenn´s mal klappt hoffen wir auch euch mal bei uns zu sehen!
Viele Grüße an alle, Jenzzz!
Und hier noch das Feedback vom Crawlerkeller:
Hallo Jungs und Mädels!
Wir danken euch für den schönen Tag mit euch. Es macht uns immer einen Riesen Spaß wenn so viele Leute so weit herkommen um bei uns zu fahren und Spaß zu haben.
Echt Respekt für die weite Anreise!
So viel wie heute bin auch ich schon seit Monaten nicht mehr gefahren (4 ganze Akkus...) und es war richtig toll.
...
Bis zum nächsten Mal!
Gruß
Andi

Top